BOGENSCHULE  REISSER

Schule für Intuitives - und ZEN-Bogenschießen





 

 ZEN-Bogenschießen

 Diese spezifische Art des Bogenschießens, die sich von allen anderen  unterscheidet, kann durch Übung erlernt werden. Dazu sind allerdings rechte Motivation, sowie Geduld, Anstrengung und Disziplin erforderlich.


Das Augenmerk unserer Kurse und  Seminare liegt auf Basis der Zen-Philosophie der Schulung des Geistes, der Achtsamkeit und dem Erkennen der Wirklichkeit.


  • Den Bogen greifen
  • Den Stand einnehmen
  • Den Pfeil einnocken
  • Blick zum Ziel
  • Bogen heben und die Sehne ziehen
  • Finger öffnen und Sehne Loslassen
  • Nichts sonst!


 


Ein Schüler fragte einmal seinen Meister, warum dieser immer so ruhig und gelassen sein könne.
Der Meister antwortete:

“Wenn ich sitze, dann sitze ich. Wenn ich stehe, dann stehe ich. Wenn ich gehe, dann gehe ich. Wenn ich esse, dann esse ich.”
Der Schüler fiel dem Meister in Wort und sagte:

“Aber das tue ich auch! Was machst Du darüber hinaus?”
Der Meister blieb ganz ruhig und wiederholte wie zuvor:

“Wenn ich sitze, dann sitze ich. Wenn ich stehe, dann stehe ich. Wenn ich gehe, dann gehe ich…”
Wieder sagte der Schüler: “Aber das tue ich doch auch!”

“Nein”, sagte da der Meister. “Wenn Du sitzt,
dann stehst Du schon.
Wenn Du stehst, dann gehst Du schon.
Wenn Du gehst, dann bist Du schon am Ziel.”

Aus dem Zen-Buddhismus